Buchmesse

Buchmessen sind das Zentrum der Bücherwelt. Auf den Bühnen der internationalen Buchmessen lesen und signieren Autoren und stellen ihre Bücher vor, werden Filme und Comics veröffentlicht, stellen Verlage ihr Programm aus. Hinter den Kulissen handeln die Verlage um Textrechte, Verlage aus aller Welt kommen jedes Jahr besonders in Frankfurt zusammen, um sich die besten Geheimtipps zu schnappen. Und weil die Buchmessen so interessant sind, ist es immer wieder spannend einen Blick auf das Geschehen zu werfen.

Tipps & Tricks

Tipps für Lbm und Fbm

Frankfurt 2019

Ich habe gute Neuigkeiten: ich bin auf der Frankfurter Buchmesse 2019! Ich hoffe von euch kommen auch ein paar. Wie mein Programm aussieht steht noch nicht fest, ich werde aber wahrscheinlich nicht wie im letzten Jahr ein Interview führen. Natürlich berichte ich wieder täglich und vielleicht nehme ich sogar einen Podcast mit Live-Eindrücken auf. Bald kommt auch mein diesjähriger Buchmessen-Plan, auf dem ich im Voraus berichte, was ich vorhabe. Das wird wieder bombastisch!

Frankfurt 2018

Mit 7 503 Ausstellern und 285 024 Besuchern war die Frankfurter Buchmesse auch 2018 wieder ein Erlebnis. Ein Erlebnis zum müde werden, zum frustriert und überfordert sein – aber noch mehr zum Entdecken, zum Treffen, Kontakte knüpfen und zum zuhören und lesen.

Und ja, sie war auch berichtenswert! In mehreren kurzen Erlebnisbeiträgen habe ich das Wichtigste festgehalten.

Der erste Tag auf der Buchmesse

Ein wahres Bücherparadies. Ein kurzer Bericht all meiner Erlebnisse

Ein Interview mit Andreas Eschbach

Der bekannte deutsche Autor sprach mit mir über die Anfänge seiner Karriere und sein neues Buch NSA

Tag 2 und 3 auf der Buchmesse

Nach den Fachbesuchertagen kommen nun die besonders überfüllten Besuchertage auf der größten Buchmesse der Welt auf mich zu

Weblinks