Rezension: Zyankali vom Weihnachtsmann

Es ist Advent, es ist kalt: also ist genau die richtige Zeit für einen Fall von Nero Wolfe, der im Winter spielt. Nero Wolfe – der berühmte Detektiv aus New York hat einen neuen Auftrag: auf einer Weihnachtsparty gab es einen Mord -beschuldigt wird der Weihnachtsmann, der direkt nach dem Mord vom Tatort verschwand. Doch…

Rezension: Der Chinesische Verräter

Häftling 5995 ist nach 20 Jahren Zwangsarbeit aus einem chinesischen Straflager geflohen. Nun versucht er seine alten Kontakte zum britischen Geheimdienst wieder aufleben zu lassen. Der Geheimdienst rekrutiert den bisher unbeteiligten Journalisten und China-Korrespondenten Philip Mangan, der sich einigermaßen frei bewegen kann. Doch Philip weiß nicht: nicht nur der ehemalige Häftling 5995, sondern auch der…

Rezension: Eine Billion Dollar

Es trifft ausgerechnet den mittellosen Pizzaausfahrer John Fontanelli. Als ihm eine altehrwürdige italienische Rechtsanwaltsdynastie offenbart, dass er Erbe eines über fünfhundert Jahre angehäuften Vermögens von einer Billion Dollar ist, kann er sein Glück kaum fassen.

Rezension: Arkane

Ich hatte weder vom Autor dieses Jugend-Fantasy Romans, nämlich Pierre Bordage, gehört, noch vom Buch selbst. Wie sich später herausstellte, hatte das auch einen guten Grund. Pierre Bordage ist renomierter Autor aus Frankreich, wahrscheinlich auch einer der wenigen Fantasy-Autoren, die internationalen Erfolg haben. Noch dazu wurde der Autor von Andreas Eschbach speziell empfohlen, was für…

Rezension: Die Seufzende Wendeltreppe

Eine seltsame Geisterseuche hat die Stadt befallen, niemand weiß, wann es das erste Mal auftauchte, niemand kennt die Ursache. Doch die Geister sind gefährlich, manche von ihnen sind unheimlich intelligent und alle bergen ein Geheimnis…

Rezension: Elanus

Jona ist begabt und neugierig. Doch er schreckt jemanden auf, der ihm nun nach dem Leben trachtet. Langsam öffnet er die Tür zu einem Geheimnis voll Drohungen, Streit und spurlos verschwundenen Menschen…

Rezension: 13 Stufen

Jun`ichi soll die Unschuld eines zu Tode Verurteilten beweisen. Der Haken ist, dass die Vollstreckung jeden Moment anstehen wird – und trotz mehr als sieben Jahre dauernder Recherche alles gegen den Verurteilten spricht…

Rezension: Die Belagerung

Es geht weiter mit den Chroniken von Araluen: Die Belagerung. Jeder, der den vorherigen Band „Der Krieger der Nacht“ gelesen hat, wird gespannt auf diesen Band warten. Denn die Handlung unterbricht am Ende des 5. Bandes und wird nun weitergeführt. Das verleiht dem Ganzen eine gute Spannung. [Es entsteht ein sogenannter „Kliffhänger“, also eine Handlung…